Skulpturenpark

Im Jahre 2006 wurden die an die MÜHLE AM SCHLOSSBERG angrenzenden Wiesen zum SKULPTURENPARK umgestaltet. Kontinuierlich kommen immer wieder neue Kunstwerke hinzu, die in die naturnahe Anlage „eingebettet“ werden.

Denn neben der Kunst steht hier auch die Pflanzen- und Tierwelt im Fokus, die möglichst wenig beeinträchtigt werden soll. Deshalb verwenden wir keine Herbizide, Pestizide oder Kunstdünger und pflanzen selten gewordene Baumarten sowie alte Pflanzensorten an.

Die Artenvielfalt soll erhalten bleiben und auch neu entstehen: Fledermäuse schwirren in der Dämmerung umher, im Teich schwimmen verschiedene Karpfen, Frösche veranstalten in lauen Sommernächten ein kleines Konzert. Auch ein Storchenpaar kommt seit ein paar Jahren immer wieder ins Lohnsbachtal und wird sich hoffentlich in einem der aufgestellten Storchennester niederlassen.

Der umsichtige Umgang mit der Natur hat auch zur Folge, dass nicht alles so akkurat geschnitten und hier und da mal ein Wildkraut zu finden ist, was unseres Erachtens auch zur Vielfalt und Einzigartigkeit der Natur gehört.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Verweilen, Entdecken und Betrachten der sehr unterschiedlichen Installationen.